Deutsche Bank

Personalbericht 2017

Digitales Lernen in der Deutschen Bank

Im Zuge der digitalen Transformation der Bank haben wir 2017 auch deutliche Fortschritte bei der Digitalisierung unseres Schulungsangebots erzielt. So genießen alle Mitarbeiter heute ein besseres Lernerlebnis und einen optimierten Zugang zum gesamten Schulungskatalog. Die Deutsche Bank verfügt seit Jahren über ein umfassendes Lernangebot für ihre Standorte weltweit. Mit der Investition in unser neues System „Connect2Learn“ im Jahr 2016 konnten wir unseren Mitarbeitern nochmals ein komplett überarbeitetes Angebot bieten. „Connect2Learn“ erfüllt moderne Zugangsstandards und macht Lerninhalte in verschiedenen Sprachen und Formaten verfügbar. Zuvor fand bereichsübergreifendes Lernen hauptsächlich im Rahmen von Präsenzschulungen statt – für rund 19 % der Mitarbeiter. Daneben gab es webbasierte Wissenssammlungen, auf die rund 6 % der Mitarbeiter zugreifen konnten. Das neue Angebot steht nun allen Mitarbeitern offen. Einige der virtuellen Schulungen sind in sieben Sprachen verfügbar.

Das neue Lernsystem hat eine neue Benutzeroberfläche und eine viel intuitivere Nutzerführung. Sie hilft Mitarbeitern, auf die zum jeweiligen Zeitpunkt passenden Lerninhalte zuzugreifen – von Verhaltens- bis hin zu Managementthemen. Es gibt insgesamt 100 Lernpfade in 40 Themenkategorien, die Mitarbeiter auf Artikel, TED-Vorträge, Podcasts, Videos oder Buchzusammenfassungen führen. Das gesamte Angebot ist nicht nur über den PC, sondern auch über Tablet und in einer späteren Version über Smartphone abrufbar.

Lernpfade in 40 Themenkategorien in „Connect2Learn“

Führungskräfte können zudem auf einen speziellen Bereich zugreifen, der ihnen ihre eigenen Lerninhalte anzeigt sowie einen Überblick über die Lerninhalte ihrer Mitarbeiter gibt. So haben sie sowohl die Möglichkeit als auch die notwendigen Ressourcen, um die Lernaktivität ihrer Mitarbeiter zu verfolgen und diese zu unterstützen. Dazu gehören vollständige Anleitungen für alle 40 Themenbereiche und die relevanten Informationen, um eigene Team-Seminare für jedes Thema anzubieten.

In den ersten zehn Wochen nach Einführung von „Connect2Learn“ nutzten 13,5 % der Mitarbeiter das Lernangebot und über die Hälfte (55 %) von ihnen griff auf mehr als sechs Inhalte zu.

Zusätzlich zu diesem wesentlich breiteren Angebot für alle Mitarbeiter arbeiten wir 2018 weiter daran, das technologiegestützte Lernen insgesamt weiterzuentwickeln: Wir überprüfen und entwickeln verschiedene Apps und Instrumente; außerdem verbessern wir unsere webbasierten Pflichtschulungen.