Deutsche Bank

Personalbericht 2017

Unsere Geschäftsbereiche und Ziele

Die Deutsche Bank bietet ihren Kunden vielfältige Finanzdienstleistungen an – darunter Produkte und Dienstleistungen für die Unternehmensfinanzierung und das Kapitalmarktgeschäft, den Zahlungsverkehr, die Vermögensverwaltung und Anlageberatung sowie für das Privatkundengeschäft. Zu unseren Kunden gehören Unternehmenskunden, institutionelle Anleger, Privatkunden, kleine und mittelständische Unternehmen sowie der öffentliche Sektor. Wir sind Deutschlands führende Bank mit einer starken Marktposition in Europa. In Amerika und der Region Asien-Pazifik sind wir maßgeblich vertreten. Unser Ziel ist es, die realwirtschaftlichen Bedürfnisse unserer Kunden zu bedienen und die führende europäische Bank mit globaler Reichweite zu sein.

Im Oktober 2015 stellten wir eine mehrjährige Strategie vor, die darauf ausgerichtet ist, die wesentlichen Stärken unseres Geschäftsmodells auszubauen. Als Teil dieser Strategie haben wir unsere Geschäftsbereiche erfolgreich in drei eigenständige Einheiten umstrukturiert, um das Geschäft jeder einzelnen Einheit zu stärken, unsere Kunden besser zu bedienen, Marktanteile zu steigern, effizienter zu werden und damit Wachstum zu ermöglichen:

  • Unsere Unternehmens- und Investmentbank vereint unser Kapitalmarktgeschäft, unser Beratungs- und Finanzierungsgeschäft für Unternehmen und das Geschäft unserer Transaktionsbank – und hat die Größe und Stärke, um im Wettbewerb erfolgreich zu sein und weltweit zu wachsen.
  • Die Privat- und Firmenkundenbank hat über 20 Millionen Kunden in Deutschland und umfasst die Postbank, unser bestehendes Geschäft mit Privat- und Geschäftskunden sowie unser Geschäft mit Vermögenskunden (Wealth Management). Wir schaffen eine marktführende Präsenz im Privatkundenbereich in Deutschland, um durch Größenvorteile und Skaleneffekte eine höhere Effizienz zu erlangen und die Ertrags- und Refinanzierungsstabilität der Bank zu verbessern.
  • Unseren Geschäftsbereich Deutsche Asset Management bringen wir teilweise an die Börse, um beschleunigtes Wachstum zu ermöglichen. Beim geplanten Teilbörsengang machen wir gute Fortschritte.

Gleichzeitig reduzieren wir unsere Infrastrukturfunktionen und senken unsere Kosten, indem wir große Teile der Infrastrukturfunktionen in die Geschäftsbereiche verlagern und dadurch besser miteinander verzahnen. Grundsätzlich beabsichtigen wir, unsere globale Präsenz beizubehalten, planen aber, unser Geschäft dort zu konzentrieren, wo unsere Kundenbeziehungen am stärksten sind, das Wachstumspotenzial am größten und die potenzielle risikoadjustierte Rendite am höchsten ist. 

Die Deutsche Bank wurde vor fast 150 Jahren gegründet, um deutsche und später europäische Unternehmen in aller Welt zu begleiten. Kern unserer Bank ist der starke deutsche Heimatmarkt, aber eben auch das weltweite Netzwerk, das wir vor allem für unsere Unternehmenskunden nutzen. Die Deutsche Bank ist die einzige europäische Bank, die eine derart lange Erfahrung mit den Kapitalmärkten hat. Unsere Bank kann Transaktionen und Handelsströme finanzieren, Währungs- und Zinsrisiken absichern, und wir können das Kapital beschaffen, das Unternehmen zum Wachstum brauchen, weil wir auch große Pensionsfonds und andere Investoren als Kunden haben. Wir können Unternehmen bei Übernahmen, Wachstumsstrategien und Börsengängen begleiten. Wir sind gleichzeitig aber auch ein sehr erfolgreicher Vermögensverwalter.

Weitere Informationen finden Sie im Geschäftsbericht 2017.